Grundlagen für eine menschenwürdige Gesellschaft

Die Zehn Gebote

  • Ich bin der Herr, dein Gott, du sollst keine anderen Götter neben mir haben!
  • Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen!
  • Gedenke, dass du den Sabatt heiligst!
  • Du sollst Vater und Mutter ehren!
  • Du sollst nicht töten!
  • Du sollst nicht ehebrechen!
  • Du sollst nicht stehlen!
  • Du sollst kein falsches Zeugnis geben!
  • Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau!
  • Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus!


Das Liebesgebot - Die Grundlage aller Gebote


Einer von ihnen, ein Gesetzeslehrer, wollte ihn auf die Probe stellen und fragte ihn: Meister, welches Gebot im Gesetz ist das wichtigste?

Er antwortete ihm:

Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken. Das ist das wichtigste und erste Gebot.

Ebenso wichtig ist das zweite: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. An diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz samt den Propheten. (Mt 22.35-40)

Jubiläum 2014

Oblatentreffen

Benediktusregel-APP

Gebetszeiten

donnerstags:
05.30 Uhr Vigil und Laudes
12.00 Uhr Mittagshore
18.00 Uhr Vesper
19.30 Uhr Komplet

Benediktusmedaille

Glocken der Basilika

Impressum Datenschutz Kontakt Anfahrt

© 2018 Oblaten der Benediktinerabtei Ottobeuren

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr erfahren